Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Green Days in Innsbruck

Vom 24. bis 26. September dreht sich bei den "Green Days" alles um nachhaltige Freizeitgestaltung.

 

Die Green Days sind eine Veranstaltung, bei der junge Menschen ab 16 Jahren mit der österreichischen Umwelt- und Nachhaltigkeitsszene in Kontakt kommen können. Zusätzlich zu Infos über ehren- oder hauptamtliches Engagement sowie Ausbildungswege im Umweltbereich, Green Jobs und Studienangebote gibt es jedes Jahr einen anderen Schwerpunkt.


Dieses Jahr dreht sich bei den Green Days alles um eine nachhaltige Freizeitgestaltung: Wie umweltverträglich sind eigentlich meine Hobbies? Was für Zusammenhänge gibt es zwischen meinem Sommerurlaub und dem Ozonloch? Wie wirkt sich mein Lebensstil auf die Artenvielfalt aus? Ist es möglich, meinen Maturaball CO2-neutral zu organisieren? Was heißt das überhaupt?

 

Zu den Programmpunkten zählen Workshops, Diskussionen, Ideenaustausch, Exkursionen, Information über Berufschancen, Weiterbildung, Studienmöglichkeiten, Netzwerke, Kontakte etc.


Jährlich nehmen ca 200 Jugendliche aus ganz Österreich an den Green Days teil.

 

Nähere Informationen gibt es unter http://www.jugendumweltplattform.at/


Bzw. direkt bei:

 

Angelika Rainer
T 0680/3221629
M angelika.rainer@jugendumwelt.at

 

Ina Hahn
T 01/31304-2013
M ina.hahn@jugendumwelt.at

Interreg Logo