Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Neuzugezogenen Mappe

„Gemeinden mobil" stellen ihren neu zugezogenen BürgerInnen Mappen mit Informationen zum öffentlichen Verkehrsangebot zur Verfügung.

 

Willkommen in der Gemeinde
Eine neue Wohnung oder ein neues Haus zu beziehen, ist immer eine Herausforderung und erfordert eine Neuorganisation des bisherigen Lebens. Das Willkommenspaket beantwortet Fragen zu den Mobilitätsmöglichkeiten am neuen Wohnort und gibt Hinweise, die nicht nur für neue GemeindebürgerInnen interessant sind.

 

Neue Themen
Neben einer Übersicht über das öffentliche Verkehrsangebot, einem Fahrplan im Taschenformat, Informationen zu den Ticketpreisen und Ermäßigungen sowie Schnuppertickets, enthält das Paket jetzt auch Informationen zu Themen wie klimafreundliches Radfahren, Förderungen für PendlerInnen, Informationen zu Fahrgemeinschaften, zur Schulinitiative Pedibus u.v.m.

 

Die Info-Mappe, die nicht nur für neu zugezogene BürgerInnen erstellt wurde, sondern auch allen anderen GemeindebürgerInnen Auskunft über umweltfreundliche Mobilität in der Gemeinde gibt, ist auf den Gemeindeämtern der Gemeinden mobil erhältlich.

Interreg Logo