Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Start für Fahrradwettbewerb

Ab sofort heißt es beim 1. Tiroler Fahrradwettbewerb: mitradeln und gewinnen! Am 10. Juni 2011, um 9.30 Uhr, ist am Innsbrucker Sparkassenplatz der Startschuss zur neuen Klimaschutzinitiative gefallen.

 

Aktiv radeln für den Klimaschutz …
Bis zum 10. September können alle Tirolerinnen und Tiroler Kilometersammeln. Wer mindestens 100 km mit dem Fahrrad zurücklegt und sich als TeilnehmerIn registriert, ist mit dabei. Mit der Klimaschutzinitiative will das Land Tirol in Zusammenarbeit mit den Gemeinden und Klimabündnis Tirol auf die Vorteile des Radfahrens aufmerksam machen.

 

… und tolle Preise gewinnen
Beim Tiroler Fahrradwettbewerb geht es nicht um Schnelligkeit oder Höchstleistungen, jede/r kann gewinnen! Ganz besonders hoch sind die Chancen auf einen Gewinn für jene, die sich gleich bei mehreren Veranstaltern anmelden. In der Europäischen Mobilitätswoche (16. bis 22. September) bzw. am Autofreien Tag 2011 (22. September) werden unter allen Teilnehmenden, die mehr als 100 km geradelt sind, attraktive Preise verlost.

 

So einfach geht’s …
Wer beim Fahrradwettbewerb mitmachen möchte, kann sich im Internet unter www.tirolmobil.at, über das Anmeldeformular, direkt bei den Veranstaltern oder bei Klimabündnis Tirol anmelden. Als Veranstalter beteiligen sich Gemeinden, Vereine und Betriebe.

Eine Veranstalterübersicht ist unter www.tirolmobil.at abrufbar.

 

1. Anmelden
2. Radeln und Kilometer zählen
3. Kilometerzahl bekannt geben
4. Tolle Preise gewinnen

 

Stichtag ist der 10. September
Spätestens bis zum 10. September müssen die gefahrenen Kilometer bekannt gegeben werden. Um die Kilometererfassung möglichst einfach zu machen, unterstützen einige Veranstalter den Erwerb eines Fahrradcomputers beim lokalen Fahrradhändler.

 

Der Fahrradwettbewerb ist eine Initiative von „Tirol mobil“, dem Mobilitätsprogramm des Landes. Alles Wissenswerte zum Wettbewerb ist unter www.tirolmobil.at abrufbar.

 

Informationen und Auskunft zum Wettbewerb: Klimabündnis Tirol, Leopoldstraße 2, 6020 Innsbruck, Tel. 0512/583558, Fax 0512/584520,E-Mail: tirol@klimabuendnis.at

 

Download Falter
Download Anmeldeblatt


publiziert am 10. Juni 2011

 

(as)

Interreg Logo