Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

1. Tiroler Fahrradwettbewerb

"Mitmachen und gewinnen!" lautet die Devise des 1. Tiroler Fahrradwettbewerbs. Den TeilnehmerInnen winken attraktive Preise. Verlost wird nach dem Zufallsprinzip, das heißt: Jede/r kann gewinnen!

 

Tolle Preise
RadfahrerInnen sind schneller, sparsamer, gesund und klimafreundlich unterwegs. TeilnehmerInnen des 1. Tiroler Fahrradwettbewerbs werden jetzt zusätzlich mit tollen Preisen belohnt: So stellt das Land als Hauptpreis ein Elektrofahrrad im Wert von 1.500 Euro, als 2. Preis ein iPad und als 3. Preis ein Citybike zur Verfügung. Aber auch viele Veranstalter schreiben Gewinne aus. Tirolweit sind bisher 34 Gemeinden, 21 Betriebe und 16 Vereine als Veranstalter dabei.

 

Jede/r kann gewinnen!
Die Teilnahmebedingungen sind ganz einfach: Wer im Wettbewerbszeitraum, vom 10. Juni bis 10. September, mindestens 100 km radelt und sich über Internet unter www.tirolmobil.at oder über die Veranstalter registrieren lässt, ist mit dabei. Beim Fahrradwettbewerb geht es nicht um Schnelligkeit oder Höchstleistungen, sondern um eine bewusste Wahl des Fahrrads auf kurzen Distanzen.

 

Verlosungen nach Zufall …
Verlost wird nach dem Zufallsprinzip, das heißt: Jede/r kann gewinnen! Ganz besonders hoch sind dabei die Chancen auf einen Gewinn für jene, die sich gleich bei mehreren Veranstaltern anmelden. Die Auszeichnung der TeilnehmerInnen erfolgt in der Europäischen Woche der Mobilität (16. bis 22. September) bzw. am Autofreien Tag 2011 (22. September).

 

… und in bis zu drei Kategorien
Damit nicht nur FahrradsportlerInnen, sondern auch EinsteigerInnen und AlltagsradlerInnen eine echte Gewinnchance haben, werden die Preise unter den Teilnehmenden in bis zu drei Kategorien verlost.

 

Radfahren fördern
Mit der Klimaschutzinitiative will das Land Tirol in Zusammenarbeit mit den Gemeinden und Klimabündnis Tirol auf die Vorteile des Radfahrens aufmerksam machen. Der Fahrradwettbewerb ist eine Initiative von "Tirol mobil", dem Mobilitätsprogramm des Landes, und wird von Klimabündnis Tirol im Rahmen des Interreg-Projekts "Gemeinden mobil" koordiniert.

 

Nähere Infos
Alles Wissenswerte zum Wettbewerb ist unter www.tirolmobil.at abrufbar. Informationen und Auskunft zum Wettbewerb gibt gerne auch Klimabündnis Tirol unter Tel. 0512/583558 bzw. per E-Mail: tirol@klimabuendnis.at.

 

Download Falter
Download Anmeldeblatt

 

Auch auf der Veranstaltung "Nimm autofrei!", die alljährlich im Vorfeld zum Autofreien Tag stattfindet, stand heuer der Fahrradwettbewerb im Mittelpunkt. Die Präsentationen zum Download finden Sie hier.

(as)

 

publiziert am 29.06.2011

Interreg Logo