Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Verkehrsveranstaltung in Bozen

Am 19. November 2013 findet in Bozen die jährliche Verkehrsveranstaltung statt.


Die länderübergreifende Vernetzungs- und Austauschveranstaltung ist an VertreterInnen von Gemeinden sowie an alle, die sich für innovative Ansätze in der kommunalen Verkehrspolitik interessieren, gerichtet. Inhalt der Tagung werden zukunftsweisende Mobilitätsinitiativen in der Gemeinde sein.

 

Am Programm
Schwerpunkt der heurigen Veranstaltung ist das Thema Radmobilität in der Gemeinde. Doch auch andere Formen nachhaltiger Mobilität wie das Nutzen Öffentlicher Verkehrsmittel sowie die Förderung des Fußverkehrs werden in den präsentierten Best-Practice-Beispielen thematisiert. Als ReferentInnen geladen sind neben internationalen Experten VertreterInnen von Südtiroler und Tiroler Gemeinden.

 

Auf der Veranstaltung werden zudem die GewinnerInnen der in Tirol und Südtirol durchgeführten Aktion zum Autofreien Tag 2013 „Blühende Straßen“ ausgezeichnet.

 

Verkehrsveranstaltung
Zukunftsweisende Mobilitätsinitiativen in der Gemeinde
Dienstag, 19. November 2013, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
Bozen, Silvius-Magnago-Platz 1, Palais Widmann, Innenhof

 

Anmeldung:
Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, Tel.: 0039/0471/980048, Fax 0039/0471/971906, E-Mail: info@oekoinstitut.it bzw. Klimabündnis Tirol, Tel.: 0043/(0)512/583558-0, Fax-DW: 20, E-Mail: tirol@klimabuendnis.at

 

publiziert am 27.05.2013
 

zurück

Interreg Logo