Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Tiroler Fahrradwettbewerb 2013

Der Tiroler Fahrradwettbewerb 2013 übertrifft bereits wenige Wochen nach seinem Start alle Erwartungen.


Tirol radelt für den Klimaschutz
3.200 TirolerInnen sind schon dabei, mehr als 600.000 geradelte Kilometer sind bisher eingetragen. Rund 160 Gemeinden, Betriebe und Vereine aus allen Tiroler Bezirken wirken bereits als Veranstalter mit und motivieren ihre BürgerInnen, MitarbeiterInnen und Mitglieder zur Teilnahme. Bis September sollen tirolweit 4 Millionen klimafreundliche Radkilometer gesammelt werden.

 

Unterstützung der Veranstalter
Klimabündnis Tirol unterstützt die Veranstalter bei der Öffentlichkeitsarbeit, bei der Teilnehmerverwaltung, bei der Planung diverser Aktionen etc. Textvorlagen und Bildmaterial zur Bewerbung des Wettbewerbs sind unter www.tirolmobil.at zum Download bereitgestellt. Für weitere Informationen steht Klimabündnis Tirol unter der Telefonnummer 0512/583558-0 bzw. per E-Mail tirol@klimabuendnis.at zur Verfügung.
Gemeinden, Betriebe und Vereine, die noch gerne als Veranstalter mitwirken wollen, sind herzlich eingeladen, sich bei Klimabündnis Tirol zu melden.

 

Der Fahrradwettbewerb ist eine Initiative im Rahmen des Tiroler Mobilitätsprogramms „Tirol mobil“ und Teil des Schwerpunkts „Tirol auf D’Rad“ zur Förderung des klimafreundlichen Radverkehrs. Alles Wissenswerte zum Fahrradwettbewerb ist unter www.tirolmobil.at abrufbar.

 

publiziert am 27.05.2013
 

zurück

Interreg Logo